Neuzugang Leon Schwöbel bei der LVR Meisterehrung in der Sparkasse Trier geehrt

In der abgelaufenen Saison konnte Leon Schwöbel (U23) trotz kleiner Rückschläge mit guten Platzierungen auf sich aufmerksam machen. Der U23 Rheinlandmeister und zweitplatzierte bei den RLP-Meisterschaften, erlang bei den süddeutschen U23 Meisterschaften in Walldorf eine gute Bronzemedaille. Mit 16,45 m erlangte Leon bei der deutschen U23 Meisterschaft in Heilbronn einen sehr guten 8. Platz! Mit 16,81 m (Platz 11 in der DLV Bestenliste) gehört Leon Schwöbel (PB 17,51 m aus 2017) immer noch zu den besten deutschen Nachwuchskugelstoßern. Das alles war Grund genug, ihn in Trier zu ehren. Der Polizeikommissaranwärter aus Rennerod trat in Trier im Ausgehuniform der Polizei Rheinland-Pfalz auf, denn so lautete der Wunsch des Dienstherrn. Denn in der Sport Födergruppe in Wiesbaden werden in einer Kooperation mit RLP neben dualem Studium auch Vorbilder ausgebildet, die das Land Rheinland-Pfalz gerne in ihren Reihen hat. Ab Januar wird Leon für den TuS Hachenburg im Trikot der LG Westerwald an den Start gehen und dort auch eine Vorbildrolle einnehmen. Sein Ziel ist es, im Sommer 2019 bei den deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion dabei zu sein, so Leon nach dem Besuch bei der Heim EM im Sommer. Nach einer bisher gut verlaufenen Vorbereitung, werden wir in den nächsten Monaten gemeinsam daran arbeiten sein Ziel zu verwirklichen. Glückwunsch an Leon Schwöbel für die außerordentliche Ehrung in Trier!
IMG 2581